Was ist EmotionsCode? 

Der EmotionsCode wurde entwickelt von Dr. Bradley Nelson. Während seiner langjährigen Arbeit als Chiropraktiker erkannte er, dass sich manche Emotionen im Körper einlagern und dadurch den Energiefluss stören. Die Folge dieser energetischen Blockaden sind physische und psychische Symptome aller Art. 80 % aller körperlichen Beschwerden werden durch eingelagerte Emotionen verursacht. Diese werden mit Hilfe des kinesiologischen Muskeltests aufgespürt und anschließend direkt mit einem Magneten gelöst, so dass sie das System nicht weiter beeinflussen und stören.

Durch das Lösen der Emotionen wird der natürliche Energiefluss nach und nach wieder hergestellt und die Selbstheilungskräfte können wieder voll wirken und den Organismus selbstständig heilen. Weitere ausführliche Informationen über die Methode finden Sie in dem Buch „Der EmotionsCode“ von Dr. Bradley Nelson, auf der Seite http://www.emotionscode.de/Methode.html oder in englischer Sprache auf www.drbradleynelson.com .

 

Der EmotionsCode kann unterstützen bei …

  • chronischen Beschwerden
  • ungünstigen Glaubenssätzen
  • ungünstigen Verhaltensmustern
  • Depressionen und depressiven Verstimmungen
  • körperlichen Symptomen aller Art
  • Ängsten
  • Migräne
  • Schlafstörungen
  • Zahnschmerzen
  • beruflichen Schwierigkeiten
  • Schulstress
  • Lernblockaden
  • Verspannungen
  • Rückenschmerzen
  • finanziellen Blockaden
  • Kinderwunsch

 

Für wen ist der EmotionsCode geeignet?

  • Für Menschen aller Altersstufen
  • Für Tiere

 

Wer hat eingelagerte Emotionen?

Jeder Mensch hat eingelagerte Emotionen, ererbte Emotionen und übernommene Emotionen.
Fast jeder Mensch hat eine Herzmauer.

 

Was bringt das Lösen von eingelagerten Emotionen?

Auf den Punkt gebracht:

Leichtigkeit, Lebendigkeit, Energie und Natürlichkeit. Veränderungen in der eigenen Wahrnehmung und im eigenen Handeln.
Neue Reaktionen Ihrer Mitmenschen auf die neue Energie, mit der Sie ihnen begegnen.